Prof. Dr. phil. Gerhardt Petrat (im Ruhestand)

Deutsch / Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Unterricht / Schule, einschl. deren Sozialgeschichte und deren medienwissenschaftlichen Anteilen

E-Mail
BüroGW 2, B 3180
Telefon0421 218-68034
Sprechzeitenn. V.

Werdegang ‒ Curriculum Vitae

1948-1963
Schuldienst (Grund- u. Realschule)
1962
Promotion z. Dr.phil.
1963/64
Zw. Mitarbeiter am D. Institut f. intern. pädagogische Forschung
1964
W. Assistent PH Lüneburg
ab Nov. 1964
Zun. Dozent
ab 1967
Prof. PH Bremen, dort Leiter des Medienzentrums
ab 1971
Mitglied der Studiengangsplanungskommission 4 (Uni Bremen)
1973
Integration in die Universität Bremen
1993
Emeritierung

Lehre

  • Fragequalität in der Moderation
  • Wisschaftliche Methoden
  • Additive Sprachgestaltung

Forschung

  • Schul- und Mediengeschichte
  • Das Intelligenzblatt als Werbemedium
  • Versubjektivierungsprozesse und gesellschaftliche Grenzsituationen

Publikationen

Wichtigste Publikationen:

  • Soziale Herkunft und Schullaufbahn, 1. Aufl. 1964, 2. Aufl. 1969
  • Schulunterricht 1979
  • Schulerziehung 1987
  • Einem besseren Dasein zu Diensten (Kalender zwischen 1700 und 1919) 1991
  • Vom Nutzen der Vergeblichkeit (Innovation Leitartikel = Anlass f. Zeitungsverbot) 1994
  • Didaktisches Fragen 1996
  • Die letzen Narren und Zwerge bei Hofe 1998
  • Geschichte des Intelligenzblattes (Artikel im Handbuch "Medienwissenschaft") 1999
  • Herausgeber bzw. Mitherausgeber von Sammelbänden