Prof. Dr. phil. Francoise Pouradier Duteil (im Ruhestand)

Französische Sprachwissenschaft

E-Mail
BüroGW 2, B 3180
Telefon0421 218-7825
SprechzeitenMittwoch von 10 - 11 Uhr

Werdegang ‒ Curriculum Vitae

Hat Psychologie, Romanistik und Linguistik sowie Musik (Sologesang) in Grenoble, Montpellier und Wien studiert. Seit 1972 an der Universität Bremen, wo sie Promotion und Habilitation erworben hat und jetzt Professorin für Französische Sprachwissenschaft ist.

Lehre

  • Deskriptive Linguistik (insb. Morphologie und Syntax des Verbs)
  • Psycholinguistik
  • Soziolinguistik
  • Zweisprachigkeit
  • Multikulturalismus.

Forschung

Deskriptive Linguistik (insb. Morphologie und Syntax des Verbs), Psycholinguistik, Soziolinguistik, Zweisprachigkeit und Multikulturalismus.

Z.Z. hat sie zwei umfangreiche Projekte in Arbeit: Eine Untersuchung zur Zweisprachigkeit und kulturelle Identität der in Norddeutschland lebenden Französinnen und Franzosen, und ein morphologisches Wörterbuch der neugriechischen Verben.

Publikationen

Einige Publikationen (aus den letzten 10 Jahren):

  • "Morphophoneme im Französischen”. In: W. Abraham und R. Århammar (Hrsg.): Linguistik in Deutschland. Tübingen: Niemeyer 1987: 169-182.
  • "Norme et enseignement du français langue étrangère”. In H. Weber und R. Zuber (Hrsg.): Linguistik Parisette. Tübingen: Niemeyer 1988: 331-348.
  • "Sebastiens Briefwechsel - Eine Fallstudie zum Erwerb der schriftlichen Muttersprache”. In: N. Reiter (Hrsg.): Sprechen und Hören. Tübingen: Niemeyer 1989:125-134.
  • "Sprache, Migration und kulturelle Identität I : Französinnen und Franzosen in Norddeutschland - eine Erhebung”. In D. W. Halwachs und I. Stütz (Hrsg.): Sprache - Sprechen - Handeln. Bd. 2. Tübingen: Niemeyer1994: 283-289.
  • "Il était une fois... Zur Thematisierung im Französischen” in: P. Bærentzen (Hrsg.): Aspekte der Sprachbeschreibung. Tübingen: Niemeyer 1995: 209-214.
  • "Zum Problem der Äquivalenz in der kontrastiven Linguistik”. ca. 15 S. erscheint 1997 in der Gedenkschrift Johannes Bechert.
  • "Gehör und Sprache” ca. 15 S. erscheint in BLIcK 6. Bremen: Universitätsverlag.
Monographien:
  • Le verbe français en conjugaison orale. Frankfurt/M. 1997.
  •  Studien zur Prädikation (im Erscheinen)
1989 (Zus. mit E. Klein und K.H. Wagner): Organisation in Bremen des 24. linguistischen Kolloquiums und Herausgabe der Akten: Betriebslinguistik und Linguistikbetrieb. 2 Bde. Tübingen: Niemeyer 1991.